• Aktivitäten
  • Grundlegendes
  • Projekte/Wochen
  • Termine
  • Klassen
  • Fächer
  • Bibliothek

Mit Beginn des Schuljahres 1967/ 68  "startet" die  Hauptschule Wenns  mit 2 Klassen im alten Mesnerhaus unterhalb der Kirche.

Die Schülerzahl : 66 ( 38 Mädchen und  28 Knaben.) Als Lehrkräfte sind neben  Hauptschuldirektor  Hans Eiter, Frau Raggl Christine ( geb. Lechner) und aushilfsweise Volksschuldirektor OSR Franz Perkhofer  tätig

Mit dem Schuljahr  1968/69 erhöht sich die Schülerzahl auf 106  mit  nunmehr 3 Klassen. Als weitere Lehrkraft übernimmt  OSR Eduard Perkhofer diese neue Klasse als gemischte Klasse.

Die beiden  anderen Klassen sind nicht gemischt. Alle Klassen werden im  ersten Klassenzug  geführt.

In der Zwischenzeit laufen die Verhandlungen für den notwendigen Neubau  der Hauptschule

Am 13.September 1970, rechtzeitig zu Schulbeginn,  ist das neue Hauptschulgebäude fertiggestellt.

Lehrkörper  im Schuljahr 1975 /76

Die Schule hat 13 Klassen mit insgesamt  369 ! Schülern.

 

 

Im Schuljahr 1982/ wurde das " Modell Prior " als Schulversuch an unserer Schule eingeführt.

Zahlreiche Kurse und Projekte wurden auch in den einzelnen Gemeinden durchgeführt.

Unterrichtsminister Scholten besuchte  unsere Schule  1991 um mehr über den Schulversuch zu erfahren.