• Aktivitäten
  • Grundlegendes
  • Projekte/Wochen
  • Termine
  • Klassen
  • Fächer
  • Bibliothek

Exkursion zum Brandopferplatz und "1. Internatioanales Resitreffen" am Gachenblick

Die letzte Schulwoche näherte sich mit riesen Schritten und damit auch die zwei Projekttage zum Thema „BRANDOPFERPLATZ  -  GACHENBLICK“. 

Im Vorfeld der Exkursion beschäftigten sich die Schüler gruppenweise mit verschiedensten Themen. Begriffe wie Opfer, Opferarten, Via Claudia Augusta, Einfluss der Römer, Beginn und Ende der Opfertätigkeit am Gachenblick, Widderopferbrauch in Osttirol, Sagen und zahlreiche Zeitungsberichte zu den Entdeckungen rund um den Kultplatz am Gachenblick wurden von den Kinder aufgearbeitet und anschließend den Mitschülern in der Abschlusspräsentation vorgestellt.

Am folgenden Tag fuhren die Schüler der 2a und 2b nach Fuchsmoos. Von dort folgten die Kinder dem mehr als 3 500 Jahre alten Saumweg zum Kultplatz. Nach einer kurzen Verschnaufpause folgte der Höhepunkt der Exkursion: Resi, Ulli und Dr. Stefan Walter  (Mitglieder des Museumsvereins Fließ) informierten die Kinder vor Ort über die Sehenswürdigkeiten und  Geschichte des Brandopferplatzes.

Nach den drei spannenden Kurzführungen traten die Pitztaler Schüler  schließlich den Heimweg über das Pillerhochmoor und den Fischteich Hairer an.

       Ein weiterer Höhepunkt des Tages war natürlich das „Resitreffen“. Gleich vier Resis waren diesmal anwesend: R. Prantl, R. Schuler, R. Mark und R. Erhart. Weitere Treffen sind geplant!  

Auf diesem Wege möchten wir uns nochmals recht herzlich für die tolle Zusammenarbeit beim Museumsverein Fließ bedanken. 

 

 

Hier einige Bilder: