• Startseite
  • Aktivitäten
  • Projekte/Wochen
  • Termine
  • Klassen
  • Fächer
  • Bibliothek

Unser Schulleitbild

  

Worin sehen wir unseren Auftrag?

Unsere Schule möchte für die 10-14-Jährigen im Pitztal der erste Ansprechpartner in Sachen Bildung sein. Wir betrachten es als unseren gesellschaftlichen Auftrag, den Kindern an der Schule das Lernen sowie die Entwicklung von Kompetenzen zu ermöglichen. Dadurch schaffen wir eine solide Basis dafür, dass die uns anvertrauten Kinder später im Berufsleben, in weiterführenden Schulen und im Alltag bestehen können. Als regionale Bildungseinrichtung kooperieren wir mit verschiedensten Partnern.

Durch die Zusammenarbeit mit dem Naturpark Kaunergrat verpflichten wir uns, die gemeinsam vereinbarten Ziele umzusetzen.

 

 

 

Welchen Werten fühlen wir uns verpflichtet?

Das Leitbild unserer Schule ist der verbindliche Orientierungsrahmen für das Handeln an der Schule. Den persönlichen Einsatz aller Lehrpersonen betrachten wir dabei als notwendig und unverzichtbar.  

Im  gesellschaftlichen Umgang untereinander sind uns folgende Werte wichtig: gegenseitiger Respekt und gegenseitige Akzeptanz, persönliche Wertschätzung in Worten und Taten sowie ein hohes Verantwortungsbewusstsein aller an der Schule Beteiligten. Im schulischen Alltag schätzen und pflegen wir traditionelle Bildungswerte wie Pünktlichkeit, Verlässlichkeit, Genauigkeit, Ordnung und Fleiß. Diese Werte versuchen wir im Umgang miteinander zu leben und zu fördern. Um das Zusammenleben in der Schule möglichst angenehm zu machen, vereinbaren wir klare, nachvollziehbare Regeln.

Ein besonderes Anliegen sind für uns Natur- und Heimatverbundenheit, welche wir in erster Linie durch die Zusammenarbeit mit dem Naturpark Kaunergrat pflegen.

 

 

Welche Leistungen erbringen wir?

Wir gestalten unseren Unterricht so, dass reflektierendes Lernen, kritisches Denken und Kreativität möglich sind und gefördert werden.

Neben dem Erlangen einer fundierten Allgemeinbildung haben für uns die Hauptfächer Deutsch, Mathematik und Englisch einen hohen Stellenwert. Zudem geben wir Unterrichtsfächern, in denen praktisches und manuelles Handeln besonders gefördert werden, entsprechenden Raum.

Unsere Lernprozesse umfassen aber nicht nur den Erwerb von fachlichen Qualifikationen, sondern auch von persönlichen und sozialen Kompetenzen. Dabei wollen wir bewährte Bildungsmethoden erhalten, gleichzeitig sind wir offen für aktuelle Entwicklungen. Durch regelmäßige Fortbildungen verpflichten wir uns selbst zu lebenslangem Lernen und setzen dadurch auch immer wieder neue Impulse für unsere Arbeit.

Wir bereichern den Schulalltag durch Vorträge und Aktionen externer Fachleute. Dazu öffnen wir uns bewusst nach außen und suchen die konkrete Zusammenarbeit mit Unternehmen, Weiterbildungsorganisationen und öffentlichen Einrichtungen unserer Region und unseres Landes. Unsere Projektwochen und Exkursionen vertiefen den Unterricht und ermöglichen  vielfältige persönliche Erfahrungen.

Im Fach Berufsorientierung bieten wir den Schülern die Möglichkeit, sich mit den Themen der Berufs- und Schulwahl zu beschäftigen.

Neben der schulischen Seite berücksichtigen wir auch die persönlichen Lebensumstände der uns anvertrauten Kinder. Wir setzen im Schulhaus immer wieder Aktionen, damit sich unsere Kinder an der Schule möglichst wohlfühlen.

 

 

Über welche Ressourcen verfügen wir?

Durch beständige Renovierungs- und Modernisierungsarbeiten in den letzten Jahren verfügen wir über eine moderne Schulausstattung, die uns einen vielseitigen und zeitgemäßen Unterricht ermöglicht.

 

 

 Was heißt für uns „gelungenes Lernen“?

Gelungenes Lernen heißt für uns, wenn die Absolventen unserer Schule über das nötige „Rüstzeug“ verfügen, um den nächsten Lebensabschnitt meistern zu können. Gelungenes Lernen heißt für uns aber auch Erziehen zum selbständigen Lernen. Unsere Wissensvermittlung ist lebensnah und für die Schüler von Nutzen.

Konkret umfassen unsere Lernprozesse den Erwerb folgender Kompetenzen: 

· Fachkompetenz: Unsere Schülerinnen und Schüler erwerben eine umfassende Allgemeinbildung sowie praktisches Können  

· Sozialkompetenz: Unsere Schülerinnen und Schüler lernen Teamfähigkeit, Konfliktfähigkeit, Verantwortungsbewusstsein und Einfühlsamkeit als wichtige Fähigkeiten kennen 

· Selbstkompetenz: Unsere Schülerinnen und Schüler entwickeln sich zu Persönlichkeiten mit individuellen Zukunftsvorstellungen 

· Methodenkompetenz: Unsere Schülerinnen und Schüler lernen verschiedene Arbeitstechniken und Lernstrategien kennen

 

Wenn Kinder gern zur Schule gehen und auch unsere ehemaligen  Absolventen den Kontakt zu uns weiterpflegen, sehen wir dies als weiteres Merkmal erfolgreicher Unterrichtsarbeit. Die gelebte Partnerschaft zwischen Eltern, Lehrpersonen und Schülern erachten wir ebenfalls als wichtige Grundlage für gelungenes Lernen.