• Aktivitäten
  • Grundlegendes
  • Projekte/Wochen
  • Termine
  • Klassen
  • Fächer
  • Bibliothek

Österreich liest, 15. bis 21. Oktober 2018

 

                                                                           Es ist

                                                                      nie zu früh,

                                                                         mit dem

                                                       Sichfreuen und Glücklichsein

                                                                         anzufangen.

 

                                                Deutscher Autor: Rainer Kune

 

 

Die Woche „Österreich liest“ eignete sich wieder besonders dafür, dass man sich  auf ein paar gemütliche Stunden freuen kann. Stunden, in denen man Zeit hat zu LESEN.

Unsere Leseratten

Unsere Leseratten...

 
 

„Gafft nicht so blöd, helft mir lieber!“, rief der Zwerg

Schneeweißchen und Rosenrot eilen herbei und befreien den bösen Wicht mehrmals aus seiner misslichen Lage.

Die Schwazer Marionettenbühne „Gogolori“ ließ die faszinierten Kinder in ihre Marionetten-Märchenwelt eintauchen. Mit großem Staunen verfolgten sie die Abenteuer von Schneeweißchen und Rosenrot und ließen sich verzaubern von der fantastischen Märchenwelt von Gut und Böse. Der Prinz und der Bär ließen sich nach der Vorstellung noch von allen Kindern bewundern und die lustige Maus wurde besonders von den Mädchen mit viel Liebe gestreichelt.

Der Katholische Familienverband und die Bibliothek Wenns organisierten die Märchenstunde.

Die Kinder waren gefesselt..

Die Kinder waren gefesselt...

 
 
 

„Krokodiler!“

„Krokodiler!“ muss Hannes hoch oben auf dem Dach der verfallenen Ziegelei rufen. Wenn er die Mutprobe besteht, wird er in die Krokodilerbande aufgenommen. 

Der Feuerwehrmann Pfefferle Patrick liest den Kindern der ersten Klassen der NMS Pitztal die dramatische Geschichte vor – und das am Tiroler Vorlesetag.

Doch am Dachfirst droht Hannes abzurutschen. Die Platten brechen, verzweifelt sucht er nach Halt, er klammert sich an der Dachrinne fest, die sich zu lösen scheint. Gespannt verfolgen die Schüler den feigen Fluchtversuch der Buben, nur Maria ruft in höchster Not die Feuerwehr. 

Welche Aufgaben die Feuerwehr übernimmt, erzählen die beiden Feuerwehrmänner und demonstrieren die Handhabung der Bergeschere, sie zeigen die Ausrüstung der Feuerwehrautos und berichten über den Ausbildungsweg zum Feuerwehrmann.

 Mit einem lauten „Tatütata!“ werden die Gäste verabschiedet.

 Ganz herzlich bedanken wir uns bei Pfefferle Patrick und Eiter Fabian für den unvergesslichen dritten Tiroler Vorlesetag.

 

Hier einige Bilder..

Hier einige Bilder....