• Aktivitäten
  • Grundlegendes
  • Projekte/Wochen
  • Termine
  • Klassen
  • Fächer
  • Bibliothek

Bezirksredewettbewerb in Imst

Im Vorfeld des Bezirksredewettbewerbes absolvierten Schülerinnen der 4a einen professionellen Rhetorikkurs, bei dem sie viele nützliche Tipps und Tricks kennen lernten. Eine Trainerin zeigte ihnen anhand von praktischen Übungen, wie man die eigenen Fähigkeiten spielerisch verbessern kann. Der Erfolg kann sich bei allen sehen bzw. vor allem „hören lassen“.

Zwei Teilnehmerinnen zeigten besonders viel Engagement und meldeten sich zum Redewettbewerb des Landes Tirol an.

Beim Bezirksredewettbewerb am 02. April in Imst zeigten Lena Auer  und Alina Rundl dann als jüngste Teilnehmerinnen, was in ihnen steckt und beeindruckten die kritische Jury mit ihren höchst aktuellen Reden zum Thema „Kunststoffe“ und „Rassismus“.

Neben tollen Preisen und wertvollen Erfahrungen, welche beide mit nach Hause brachten, konnte sich  Lena als Gewinnerin in ihrer Kategorie für das Landesfinale in Innsbruck qualifizieren.

Bravo, ihr zwei!

Einige Bilder...